dm architektur | Studie Appenzell
16568
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16568,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-6.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.3,vc_responsive

Konzept

Die Grundlage des Studienauftrages war es einen Inforaum beim Bahnhof in Trogen zu erschaffen. Meine Idee ist einen authentischen sowie regionalen Bezug nebst den funktionalen Bedürfnissen wirken zu lassen. Durch eine zweite innere Haut soll dies erreicht werden. Die Handwerkskunst der Weissküferei dient dabei als Leitbild. Aus regionalen Ornamenten, die Technik des Scherenschnitts sowie helles Ahornholz soll die Innere Wand ausgeführt werden. Zudem kann in diesem Raum mittels Prospektständer, Plakatvitrinen, Tablarnischen oder auch Bildschirmen kulturelle Infos der Region vermittelt werden. Die künstliche Beleuchtung kann durch eine Lichtdecke elegant gelöst werden.

Bauherr

Appenzellerland-Tourismus | Direktauftrag

Leistungen

Entwurf | Vorprojekt

Datum

Februar, 2013

Kategorie
Projekte